Sommer erleben

Heute ist der Ochsenkopf im Fichtelgebirge ein Naturerlebnis, das seinesgleichen sucht:
Radel- und Wanderwege, Downhillstrecken für Montainbiker, BrauereiführungenWalderleben mit Einführung ins Ökosystem Natur sowie eine Sommerrodelbahn laden zum Urlaub im Fichtelgebirge ein. Die Tourismus GmbH Ochsenkopf kümmert sich um die professionelle Tourismusvermarktung. Die vier Gemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Warmensteinach und Mehlmeisel am Fuße des "Okos", wie ihn Einheimische liebevoll nennen, laden mit Wanderpauschalen zu gemütlichen Wanderungen vorbei an imposanten Felsriesen und entlang von stillen Bergbächen ein.

Neuer Alpine Coaster

Alpine Coster

Unsere neue Ganzjahresrodelbahn (Alpine Coaster) in Bischofsgrün bei der Seilbahnstation Nord ist seit Donnerstag den 13.08.2015 täglich von 9:30 bis 17:00 Uhr in Betrieb.

mehr Infos unter:
www.sommerrodelbahn-ochsenkopf.de/Coaster/coaster.html


Wildpark Mehlmeisel

Luchs und Auerhahn inmitten einer naturbelassenen Umwelt

Nach einer umfassenden Neugestaltung des Wildgeheges hat der Wildpark am Waldhaus Mehlmeisel seine Tore geöffnet. Auf über drei Meter hohen Besucherbrücken führt der Weg durch das neue Gehege in der Erlebnisregion Ochsenkopf. Schafe, Wildschweine, Rotwild, Luchse und Auerhähne können ohne störende Zäune in ihrer natürlichen Umwelt beobachtet werden. Schon lange ist der Auerhahn hier am Ochsenkopf Zuhause. Der etwa gänsegroße „Urhahn“ zählt zur ursprünglichen Tierwelt des Böhmerwald-Massivs und ist heute vom Aussterben bedroht. Bereits im Winter kamen Charles und Diana, die beiden Luchse. Es sind elegante und flinke Raubkatzen und somit die neuen Stars im Wildpark. Sehr zutraulich hingegen ist das Schaf Anton. Bei den geführten Fütterungstouren, täglich um 14 Uhr und in der Sommerzeit auch um 16:30 Uhr, erleben die Besucher die Tiere in Aktion. Der 250 Meter lange Holzsteg mit einer sanften Steigung ist barrierefrei und somit auch für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen nutzbar.

Mit den multimedial aufbereiteten Ausstellungen im Waldhaus präsentiert sich das gesamte Naturareal als idealer Platz für neue Entdeckungen in der Kulturlandschaft des Fichtelgebirges. Im Wald-Kino sind zudem regelmäßig außergewöhnliche Filme, die das Ökosystem der Welt thematisieren, zu sehen.

Der Wildpark in Mehlmeisel ist in der Sommerzeit täglich von 10:00-18:00 Uhr geöffnet. Gäste, die die Ochsenkopfkarte besitzen, profitieren von Vergünstigungen bei den Eintrittspreisen. Bereits ab einer Übernachtung wird sie jedem Gast bei Ankunft im Hotel ausgehändigt.

 

 

Sommerrodelbahn in Bischofsgrün

Eine einen Kilometer lange Sommerrodelbahn verspricht in Bischofsgrün mit zehn Steilkurven und 140 Meter Höhenunterschied eine rasante Abfahrt.
Startpunkt der Sommerrodelbahn ist die Mittelstation der Seilbahn Ochsenkopf Nord in Fröbershammer (Ortsteil der Gemeinde Bischofsgrün), sie ist täglich von 10:00-17:00 Uhr geöffnet. 




Nordic Parc

Der „Nordic Parc Fichtel­gebirge“ ist der Größte seiner Art in Deutschland und verspricht auf dem rund 500 Kilometer langen Wegenetz, das der gelenkschonenden Sportart Nordic Walking gewidmet ist, viel Abwechslung auf über 70 vernetzten und einheitlich ausgeschilderten Routen mit insgesamt 12.000 Höhenmetern.
Dazu ist ein komplettes Kartenset erhältlich, das die übersichtlich dargestellten Routen in drei Schwierigkeitsgrade – leicht, mittel, schwer (blau – rot – schwarz) – einteilt.

 


Nordic Cross

Nordic Cross Center Langlaufen im Winter kann jeder – aber im Sommer ? Das Bullhead House hat zusammen mit den „Rollspezialisten“ Powerslide den neuen Trendsport nun auch ins Fichtelgebirge gebracht und hier ein Summer Nordic Center eröffnet. Ob Testfahrten, Verleih, Schnuppern, Einsteiger- oder Fortgeschrittenenkurse, ausgebildete Trainer stehen hier mit Rat und Tat zur Verfügung.

Wanderregion

Für Jung und Alt, für Familien und Kinder ist der Ochsenkopf ein vielseitiges Wandergebiet. Gemütliche Wanderungen führen vorbei an imposanten Felsriesen und entlang von stillen Bergbächen. Hoch hinaus geht eine Tour auf den Ochsenkopf, die an der Weißmainquelle vorbeiführt, und die auch Teil der neuen Wanderroute „Fränkischer Gebirgsweg“ mit einer Gesamtlänge von 420 Kilometern ist. Der einheitlich ausgeschilderte Weg beginnt wie der Frankenweg in Untereichenstein bei Bad Steben und endet in Hersbruck in Mittelfranken.

erLebnisradeln und Mountainbike-Touren

Die Routen führen für Rennradfahrer auf wunderbar ausgebauten Straßen und für Genussradfahrer über Forstwege mit leichten Steigungen oder in flachem Gelände beispielsweise entlang des Weißen Mains. Sattelfeste Mountainbiker sollten auf jeden Fall mit dem Mountainbike den Ochsenkopf mit seinen 1.000 Höhenmetern erklimmen. Wagemutige Mountainbiker mit der entsprechenden Ausrüstung können das Bike mit der Seilbahn nach oben befördern und die rasante Downhill-Fahrt nach unten bewältigen.     

Outdoorpark -Abenteuerspezialisten am Erlebnisberg Ochsenkopf

In exponierter Lage, direkt an den neuen Schanzen an der Talstation Nord des Ochsenkopfes in Fröbershammer, einem Ortsteil der Gemeinde Bischofsgrün, hat das Team von „Outdoorincentives“ einen modernen Hochseilgarten in den bestehenden Baumbestand integriert. Einfache und bodennahe Elemente können Kinder stets in fachkundiger Begleitung bereits ab dem 6. Lebensjahr begehen. Für Jugendliche und Erwachsene gibt es entsprechend dem persönlichen Geschmack leichte, mittlere bis herausfordernde Stationen. Hoch über dem Waldboden sind spannende Seilübungen zwischen mächtigen Bäumen verankert. Hier kann man beim Balancieren, Schwingen, Rutschen oder Springen die persönlichen Grenzen in der Höhe überwinden. Ebenfalls im Programm sind ferner 3D- Bogenschießen und Schluchtenquerung.
Der Hochseilgarten hat von April bis Oktober Mittwoch bis Sonntag jeweils von 11:00-18.00 Uhr geöffnet, während der bayerischen Ferien täglich. In den Wintermonaten und bei Nacht auf Anfrage.

Ziplinepark

Adrenalin pur: In der Erlebnisregion Ochsenkopf hat im Frühjahr 2011 der erste Ziplinepark Deutschlands eröffnet. Begleitet von ausgebildeten Guides erleben die Wagemutigen vom Ochsenkopfgipfel aus entlang der Skiabfahrt Süd unvergessliche Ausblicke und Eindrücke. Dieses neue Outdoorvergnügen ergänzt das bereits bestehende Angebot im Bereich der Freizeit- und Sportangebote in der Urlaubsregion vortrefflich.

Nach der Bergfahrt und einer kurzen Einweisung geht es perfekt gesichert an zwölf steilen Seilstrecken, sogenannten Ziplines, per Seilrolle in hohem Tempo den Berg hinab. An speziellen Baumplattformen in über 20 Metern Höhe bleibt zwischendurch immer wieder Zeit zum Durchatmen bevor der nächste Adrenalinkick kommt. Nach der über zwei Kilometer langen Fahrt an Ziplines endet die Fahrt auf 460 Metern an der Talstation in Fleckl, einem Ortsteil der Gemeinde Warmensteinach. Fahrten im Ziplinepark sind für Kinder ab zwölf Jahren zu den Öffnungszeiten möglich. Für Kinder unter 12 Jahren gibt es spezielle Kindertage. Für Gruppen ab sechs Personen können individuelle Termine vereinbart werden. 

Die Abenteuerwerkstatt GmbH, Betreiber des Ziplineparks, besitzt langjährige Erfahrung im Bau und Betrieb von Kletterwäldern. Alle Anlagen sind vom TÜV Süd abgenommen und werden regelmäßig geprüft. Zu jeder Zeit sind Besucher doppelt gesichert und werden direkt vom fachlich geschulten Personal angeleitet.

Devalkart-Bahn in Warmensteinach

Mit unmotorisierten Karts lockt die Devalkart-Bahn in Oberwarmensteinach, einem Ortsteil der Gemeinde Warmensteinach, Besucher auch sommers auf die Abfahrtspiste des Skiliftes.
Die Gefährte erreichen auf der bis zu 800 Meter langen Abfahrt bis zu 60 Kilometer pro Stunde. Die Devalkartbahn hat im Sommer täglich von 9:30-17:00 Uhr geöffnet.





 

Bäder & Seen

erLeben Sie Sommer- und Badevergnügen in Freibädern und Naturseen in der Region.